Vereinsjubiläumsabend Aktivriege

Der Präsident der Aktivriege des Turnvereins Schwellbrunn, Guido Jud, konnte am Freitag, 20. August insgesamt 44 Gäste, Ehren- und Aktivmitglieder zu einem ausserordentlichen Vereinsabend begrüssen.

Bildlegende stehend: v.l.n.r. Stefan Reutegger (10 Zinnbecher), Renato Lutz (20 Zinnbecher), Marco Mettler (5 Jahre Präsident), Sämi Schmid (abtretender Fähnrich)   Bildlegende kniend: v.l.n.r.Hermann Waldburger, Guido Jud, Stefan Raschle
Bildlegende stehend: v.l.n.r. Stefan Reutegger (10 Zinnbecher), Renato Lutz (20 Zinnbecher), Marco Mettler (5 Jahre Präsident), Sämi Schmid (abtretender Fähnrich) Bildlegende kniend: v.l.n.r.Hermann Waldburger, Guido Jud, Stefan Raschle

Normalerweise findet jeweils im Januar die Jahresversammlung statt. Wie viele andere Anlässe während dieser Zeit, musste auch die Hauptversammlung der Aktivriege in einer anderen Form abgehalten werden. In einer Online-Abstimmung konnten die Mitglieder über die Geschäfte abstimmen und die neuen Kommissionsmitglieder wählen.

 

Da aber ein Vereinsleben nicht nur im Internet stattfindet, sondern auch die geselligen Anlässe ein wichtiger Bestandteil sind, beschloss man sobald wieder möglich einen Vereinsabend durchzuführen.

 

Nach einem feinen Abendessen und dem gemeinsamen Singen des Turnerliedes konnte sogleich mit der Wahl des Turnfestes für das nächste Jahr gestartet werden. Die Aktivriege wird am Wochenende vom 24.-26. Juni 2022 am Bündner-Glarner-Kantonalturnfest teilnehmen.

 

Trotz schwierigem Turnerjahr konnten sich wieder einige Turner für fleissigen Turnstundenbesuch auszeichnen lassen. Folgende Turner erhielten einen Zinnbecher;

Guido Jud, René Raschle, Mario Gantenbein, Markus Keller, Renato Lutz, Stefan Reutegger, Daniel Bleiker, Adrian Bleiker, Wendel Preisig.

Für den Zehnten Zinnbecher erhielt Stefan Reutegger zusätzlich noch eine Zinnplatte. Ausserordentliches hat Renato Lutz erreicht; mit bereits dem 20 Zinnbecher ist Renato Lutz mit einem Weinkühler beschenkt worden. In der Vereinsgeschichte wurde dies bisher erst durch einen Turner erreicht.

 

Mit einer kurzen Laudatio würdigte der Hauptjugileiter Manuel Brunner die zwei zurückgetretenen Jugileiter Hermann Waldburger und Guido Jud für ihr Engagement für die Jugendriege. Mit Patric Raschle und Adrian Bleiker konnten zwei motivierte Nachfolger gefunden werden.

 

Einen Wechsel hat es ebenfalls im Amt des Vereinsfähnrichs gegeben. Sämi Schmid übergibt das ehrwürdige Amt an Stefan Raschle.

 

Einen würdigen Rahmen bildete der Vereinsabend auch um den abtretenden Präsident Marco Mettler zu ehren. Marco führte die Geschicke des Vereins für 5 Jahre und konnte in dieser Zeit zahlreiche Erfolge feiern. So auch die bisherige Höchstnote in der Vereinsgeschichte, Note 28.45 im Vereinswettkampf in Hochdorf. Mit einer Pendeluhr wurde Marco für seinen grossen Einsatz für den Turnverein beschenkt.

Mit Guido Jud konnte ein erfahrener Turner für das Amt als Vereinspräsident gewonnen werden.

 

Da die ONLINE-Hauptversammlung von letztem Januar zugleich die 125. Hauptversammlung gewesen ist und somit ein Jubiläum gefeiert werden kann, organisierte der Vorstand zur Würdigung dieses speziellen Umstands noch einen Wettbewerb. Im Spiel 1,2 oder 3 konnten die anwesenden Gäste und Turner ihr Wissen zum Turnverein unter Beweis stellen und dass ein oder andere Mal über frühere Geschichten lachen. 

Impressionen